Pläne und aktuelle Berichtslage

ert

Der Bau hat begonnen … (im Juni 2018)


„Sie begannen den Herrn zu loben zu preisen. Denn ER ist gütig … und seine Huld währt ewig, weil das Fundament für das Haus des HERRN gelegt war.“  Esra 3,11


Sie sehen auf diesen Fotos, die Baumaßnahmen an Fundament, Bodenplatte bis zum Beginn des 2. Erdgeschosses. Die Arbeiten werden von, täglich auf der Baustelle „anheuernden“, Tagelöhnern unter Aufsicht und Anweisung des Ingenieurs und Architekten ausgeführt. Eine sehr gute und willkommene zusätzliche Verdienstmöglichkeit für die Bevölkerung.

cvd

Und so nehmen die Pläne Gestalt an …

„Wenn nicht der Herr das Haus baut mühen sich umsonst, die daran bauen.“   Psalm 127,1

drf

Veranschlagte Baukosten bis zur Vollendung: ca. 150.000,00 EUR


Baukosten

zum 30.06.2019                    28.167,50 EUR

zum 30.12.2019                    20.297,91 EUR

zum 31.07.2020                    23.610,00 EUR


Summe:                                62.266,16 EUR



sonstige Ausgaben

01.08.2017               176,12 EUR Flyer (Werbung)

21.08.2017               104,13 EUR Danksagungskarten (Werbung)

31.08.2017                   5,00 EUR Kontoführungsgebühren 

03.07.2017                36,50 EUR Überweisungsgebühren

05.07.2018                36,50 EUR Überweisungsgebühren

12.02.2019                12,50 EUR Überweisungsgebühren

23.05.2019                12,50 EUR Überweisungsgebühren

30.08.2019                30,00 EUR Überweisungsgebühren

23.06.2020                30,00 EUR Überweisungsgebühren


Summe:                    443,25 EUR



Alle Bau- und Verwaltungskosten konnten bislang ausschließlich durch Spenden aus Deutschland und Nigeria gedeckt werden. Wir konnten weiterhin unser Vorhaben, das Projekt nicht mit einem Kredit belasten zu müssen, verwirklichen.


Dafür können wir nur von Herzen allen Wohltätern und Förderern des Projekts danken

Diesen Dank bringen wir auch vor Gott, indem wir unser Lob an den Schöpfer und Herrn alles Guten richten und hier in Deutschland sowie auch durch unsere Partner in Asaba aller Wohltäter und Förderer in Gebet und Hl. Messe gedacht wird. 

Bleiben Sie uns treu und helfen Sie die Zukunftschancen der Menschen in Asaba/Nigeria auch weiter zu verbessern. 


Mit dem Verlauf des Projekts sind wir sehr zufrieden.

Einschulung der Vor- und Grundschulkinder im September 2019:

Die ersten Patenschaften konnten mit dem Schulstart im September vergeben werden. 7 Kindern wurde so eine Betreuung in unserer Schule bzw. im Kindergarten ermöglicht.

kjkl
 

Evangelium des Tages

 

Caritas MKK

h

Glockengeläut Ulmbach

Glocke 1 "Maria" -  Ton es1 -
Glocke 2 "Petrus" - Ton as1 -
Glocke 3 "Bonifatius" - Ton b1 -
Glocke 4 "Totenglocke" - Ton c2 -
Glocke 5 "Erlöser" -  Ton es2 -
Glocke 6 "Wendelin" -  Ton f2 -

Läutemotiv: Sechsstimmiges erweitertes Westminster

Das Ulmbacher Glockengeläute wurde aufgenommen von Herrn Niklas Grob aus Bieber

 

Sozialdienst Katholischer Frauen

 

Bildungshaus Salmünster

 

Kontakt

Pfarrbüro Ulmbach

Katholisches Pfarramt

An der Kirche 14

36396 Steinau - Ulmbach


Tel.:  06667 - 458

Fax:  06667 - 918845


E-Mail:     heilige-dreifaltigkeit-steinau@

                pfarrei.bistum-fulda.de

Pfarrbüro Steinau

Katholisches Pfarramt

Spessartblick 2 a

36396 Steinau an der Straße


Tel.:  06663 - 379

Fax:  06663 - 911894


E-Mail:    heilige-dreifaltigkeit-steinau@

               pfarrei.bistum-fulda.de

 

Öffnungszeiten

Pfarrbüro Ulmbach


Mo.: 09:00 - 12:00 Uhr

        14:00 - 17:00 Uhr

Di.:  geschlossen

Mi.:  09:00 - 12:00 Uhr

       14:00 - 17:00 Uhr

Do.: geschlossen

Fr.:  09:00 - 12:00 Uhr

Pfarrbüro Steinau


Di.: 14:00 - 16:00 Uhr