Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Kath. Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Steinau


Aktuelles


Erstkommunion am 20. und 27. September 2020

Pfarrbriefservice_Bistum Essen Achim Pohl

Bild: Achim Pohl | Bistum Essen

In: Pfarrbriefservice.de

Du bist bei mir

Wohin es auch geht. 

Woher ich auch komme. 

Mit wem ich auch unterwegs bin. 

Wer mich auch immer an die Hand nimmt. 

Wie lange es auch dauert. 

Welche Umwege es auch kostet. 

Wie viele Pausen ich auch brauche. 

Was auch immer mich zu Kräften bringt. 

Du bist bei mir, Gott. 

(Quelle: Das Zeichen, Pallottiner 86316 Friedberg)

Liebe Erstkommunionkinder! 
Nun ist es endlich soweit. Euer großer Feiertag steht bevor. Leider musste dieses große Fest Eurer Ersten Heiligen Kommunion aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. 

Lange habt Ihr nun mit Euren Familien auf diesen Tag hingefiebert. Auf diesen Tag der Kommunio - der Gemeinschaft mit Jesus, den Ihr nun nach dieser Zeit des Wartens zum ersten Mal in der Heiligen Kommunion - in der Hostie empfangen dürft. Die Vorfreude ist bestimmt nun rießig und das Fest vielleicht umso eindrucksvoller. 

Leider kann es nicht ganz so wie in normalen Zeiten stattfinden. Der Gesang ist eingeschränkt, die Anzahl der Gäste zur Heiligen Messe ist begrenzt und nicht alle lieben Verwandten dürfen dabei sein. Selbst Oma und Opa, Paten oder andere liebe Verwandte und Freunde können nicht im Gottesdienst dabei sein.

Im Herzen jedoch sind alle vereint durch die Liebe Jesu. 


Wir wünschen Euch einen unvergesslichen Tag und gratulieren allen Kommunionkindern, ihren Eltern und Großeltern ganz besonders zu diesem großen Fest. 


Gott segne Euch und Eure Wege. Möge Jesus Euch stets Begleiter und Mitte des Lebens werden und seine Liebe und sein Frieden Eure Herzen erfüllen. 

 

Erinnerungen 
an eine Erstkommunion vor 46 Jahren

Den Rücken gestärkt fürs Leben.

Diesen Titel habe ich meinem Kommunionbild 

gegeben. Ich habe es dieser Tage für euch herausgesucht.
Ihr werdet das Fest euer heiligen Kommunion wohl nie vergessen. Fast am Ende der Vorbereitungszeit, kam das große Aus.
Aber wie ihr seht, der Segen und die Gnade die euch der Liebe Gott schenkt gehen nie verloren, ihr musstet nur noch ein bisschen Geduld haben und nun ist er da der Große Tag.
Mein Tag der ersten heiligen Kommunion war überschattet von einer großen Traurigkeit. Fünf Tage vor meinem großen Fest, die ganze Familie hatte sich darauf gefreut, ist mein Papa ganz plötzlich verstorben. Große Trauer, große Ratlosigkeit, mitten in der Karwoche kam der Tod in das eigene Haus. Karsamstag Beerdigung, Ostermontag Erstkommunion und die fand damals statt. Und nicht gleich, aber nach weiteren Schicksalsschlägen die ich zu meistern hatte und noch haben werde, habe ich gespürt: Gott ist es der mir den Rücken stärkt.
Mit ihm kann ich damals wie heute froh durchs Leben gehen.
So wünsche ich euch allen, ein unvergessliches Fest, bleibt froh und heiter und vergesst nicht, das Warten sich lohnen kann.
Ganz liebe Grüße

Eure Moni

Tantum Ergo

Darum lasst uns tief verehren ein so großes Sakrament! Dieser Bund wird ewig währen, und der alte hat ein End. Unser Glaube soll uns lehren, was das Auge nicht erkennt. 


Gott dem Vater und dem Sohne sei Lob, Preis und Herrlichkeit mit dem Geist im höchsten Throne, eine Macht und Wesenheit! Singt in lautem Jubeltone: Ehre der Dreieinigkeit! Amen.  

(Thomas von Aquin)

Monika Leibold geb. Müller aus Uerzell 

am 15.04.1974

(Foto: Privat)

(Bild: Kreuz mit Inschrift - privat) 
(Bild: Kreuz mit Inschrift - privat)
 
 

Erstkommunion 2021 "VERTRAU MIR - ICH BIN DA"

Alle Kinder des 3. Schuljahres sind zum neuen Kommunionkurs eingeladen.

Ältere Kinder, die noch nicht zur Kommunion gegangen sind, können gerne dazu kommen.


Die Einladungen sind verschickt worden. Sollten Sie noch keine Post erhalten haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. (Der Anmeldeschluss ist Mo.,19.10.2020)


Der Elternabend ist am Di., 27.10.2020 um 19.30 Uhr in der Ulmbacher Kirche.

Das erste Treffen der Kinder ist am Di., 3.11. um 16.00 Uhr in der Steinauer Kirche.


Bei Rückfragen können Sie sich an Frau Astrid Keul wenden (06663 911893).

 

Künftige Termine in unserer Gemeinde:

Erstkommunion 2020

Lange haben die Kinder und ihre Eltern auf diesen großen Tag gewartet und sich vorbereitet. 

Erstkommunion am Sonntag, 20.09.2020 in Steinau  
Erstkommunion am Sonntag, 27.09.2020 in Ulmbach

Wir gratulieren unseren Kommunionkindern ganz herzlich in diesem besonderen Jahr. 

Ein herzlicher Dank geht an unsere Katechetinnen Frau Claudia Betz, Frau Birgit Leibold und Frau Nadine Waschulewski! 

An den beiden Erstkommuniongottesdiensten können aufgrund der aktuellen Corona Regeln nur Familienangehörige der Kommunionkinder teilnehmen. 

Es wird aber jeweils eine zusätzliche Vorabendmesse am Samstag, d. 19. Sept. in Steinau und am Samstag, d. 26. Sept. in Ulmbach geben. 

Treffen der Kommunionkinder mit Erstbeichte
Steinau: Sa. 05. September 2020 von 10.00 – 12.00 Uhr in der Kirche
Ulmbach: Sa. 05. September 2020 von 14.00 – 16.30 Uhr in der Kirche 

Proben zur Erstkommunion
Steinau: Mi. 16.09. und Fr. 18.09.2020 je 16.00 Uhr in der Kirche
Ulmbach: Mi. 23.09. und Fr. 25.09.2020 je 16.00 Uhr in der Kirche


 

3. und 4. Oktober 2020

Erntedankfest

Dank und Wertschätzung für die Gaben Gottes. Seine Schöpfung. Nichts können wir uns verdienen. Alles ist Geschenk. In diesem Sinne bringen wir - wie in jedem Jahr - unsere Gaben zum Altar und danken Gott für die Ernte und das erhaltene Gut dieses Jahres.

Gerade in einem Jahr, das für die Menschen und das Zusammenleben gekennzeichnet ist von einer Epidemie, die alles verändert. In der Landwirtschaft von einer Dürreperiode im 3. Jahr infolge, die alle vor Herausforderungen ungeahnten Ausmaßes stellt.
Trotz alle dem, darf für all das Gute das geschenkt ist und vielleicht gerade erst als Folge dieser Belastungen entstanden ist, Dankbarkeit die Herzen füllen.

Unsere Erntedankgottesdienste 2020:

Freitag, 02.10.2020, 15:00 Uhr - Kinderwortgottesdienst zum Erntedankfest - in der Kirche Mariä Himmelfahrt Ulmbach

Samstag, 03.10.2020, 18:00 Uhr - Vorabendmesse zum Erntedankfest - in der Kirche Mariä Himmelfahrt Ulmbach

Sonntag, 04.10.2020, 10:00 Uhr - Hl. Messe zum Erntedank - in der Kirche St. Paulus Steinau

Sonntag, 04.10.2020, 15:00 Uhr - ökumenischer Erntedankgottesdienst - am Schulhof Steinau unter dem Motto "DANKBARKEIT TROTZ(T) ALLEM"

Wenn Sie Früchte/Gemüse/Blumen oder sonstige Gaben für das Erntedankfest zur Verfügung stellen möchten, freuen sich unsere Ehrenamtlichen, die für den Blumenschmuck in unseren Kirchen zuständig sind, sehr. Achten Sie dabei auf die Vermeldungen oder wenden Sie sich direkt an die fleißigen Helferinnen und Helfer.

 

Oktober - Rosenkranzmonat

Rosenkranzmonat Oktober

Traditionell gilt der Oktober als Rosenkranz-Monat und ist, wie der Monat Mai, in besonderer Weise Maria geweiht. In vielen Gemeinden wird er zum Anlass genommen, verstärkt das Leben Jesu mit dem Gebet des Rosenkranzes zu betrachten.

Es lohnt sich in diesem jahrhundertealten Gebet mit Maria das Evangelium in Stille und Meditation neu zu entdecken.

Zu diesem Anlass laden wir auch in diesem Jahr:

am 3. Oktober 2020 zur traditionellen Morgenmesse um 8:30 Uhr in der Kapelle am Klesberg ein. Um 8:00 Uhr beginnt der Morgen mit dem gemeinsamen Rosenkranzgebet in unserem Marienheiligtum.

Und am 19. Oktober 2020 findet eine feierliche Rosenkranz-Andacht um 18:00 Uhr in die St. Paulus Kirche Steinau statt.

 

11. November 2020

Fest des Hl. Martin von Tours

Zum Fest des Hl. Martin findet auch in diesem Jahr eine Feier für und mit unseren Kindern und Familien statt.

Wir laden alle am 11.11.2020 um 17:00 Uhr zu einem Kinderwortgottesdienst in die Kirche Mariä Himmelfahrt Ulmbach ein. Leider kann aus den bekannten Gründen aufgrund der Pandemie kein Lampionumzug und auch kein Martinsfeuer stattfinden.

 

Vermeldungen:

Die Nummern der Lieder in den Gottesdiensten werden nur zum Mitbeten angezeigt. Der Gemeindegesang bleibt weiterhin untersagt. Pfarrer und Schola singen stellvertretend für die Gemeinde.

 

Bei den Erstkommuniongottesdiensten am Sonntag, d. 20. September in Steinau und am Sonntag, d. 27. September in Ulmbach dürfen nur angemeldete Familienangehörige teilnehmen. Es gibt aber je eine zusätzliche Vorabendmesse für die Gemeinden an diesen Wochenenden. In Steinau ist die Vorabendmesse jeweils um 17.00 Uhr und in Ulmbach um 18.00 Uhr.

 

Am Samstag, d. 17. Oktober findet die Kleidersammlung von Kolping und KAB statt. Näheres entnehmen Sie dann im Oktoberpfarrbrief.

 

Für die Einweisung der Kirchenbesucher in den Gottesdienst suchen wir noch Ordner für die Wochenenden. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Ulmbach oder Steinau.

 

Verstorben ist Frau Angela Giordanelli aus Steinau im Alter von 80 Jahren. Das Requiem und die Trauerfeier finden nächste Woche Freitag, am 25. September um 14.00 Uhr  in Steinau statt.

 

Verstorben ist Herr Josef Schöppner aus Uerzell im Alter von 70 Jahren. 
Die Trauerfeier mit anschl. Urnenbeisetzung fand am Samstag, dem 19. September in Uerzell statt. 

 


Unser Gemeindeleben in Bildern:

Patrozinium der Kirche Mariae Himmelfahrt in Ulmbach

Am Samstag, d. 15. August, dem Hochfest Mariae Himmelfahrt, feierten wir das Patronatsfest der Kirche Ulmbach. Das gemütliche Beisammensein musste leider in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie entfallen. Es wurden aber selbstgebackene Brote und geweihte Kräuterbüschel auf Spendenbasis angeboten. Der Erlös ging an die Nigeria-Hilfe. 

 

Foto: Fronleichnam Steinau 2020 (privat) 
Foto: Fronleichnam Steinau 2020 (privat)

O Unaussprechlicher, von dem die ganze Schöpfung spricht, o Allmächtiger, der die Menschen niemals zwingt, sondern sie zum Guten einlädt und sie darauf ausrichtest, o Barmherziger, der von allen Menschen Barmherzigkeit verlangt: Führe uns immer auf deinen Wegen, erfülle unsere Herzen mit deiner Liebe, mit deinem Frieden und mit deiner Freude. Und schenke uns deinen Segen!


(Hl. Papst Johannes Paul II )

Bilder - so wärmend wie die Sonne

Fronleichnam 2020

Auch wenn dieses Jahr vieles anders ist. 

Auch wenn wir nicht als große Schar in Gemeinschaft in feierlicher Prozession Jesus durch die Straßen begleiten können, so ist er doch mitten unter uns. Tragen wir ihn in unseren Herzen, durch unsere Hände, in unseren Worten und Gesten zu den Menschen und bekennen wir seine Liebe, die uns trägt und leitet in diesen so schweren Zeiten. 

Jesus lebt - er ist Auferstanden und er hat uns seine Gegenwart versprochen - durch seinen Heiligen Geist und ganz real in der Hl. Eucharistie - in einer kleinen Hostie bekennen wir sein konkretes Nahesein. Ja er schenkt sich uns sogar ganz und will uns Speise sein - uns stärken und beleben. Damit wir behütet seien auf allen Wegen und immer mit ihm im Bunde sind. 


Davon zeugen diese wundervollen Blumenteppiche, die viele fleißige Hände von Kindern und Erwachsenen unserer Pfarrei zur Ehre und zum Bekenntnis dieser unermesslichen Liebe gelegt haben. 

Und wenn auch das Wetter am heutigen Tag eine Prozession in der stellvertretenden Zahl der 12 verhindern sollte, so künden doch diese Bilder von der Liebe der Menschen zu Jesus in der Hl. Eucharistie.

Wer ist Jesus für mich? 

Jesus ist die Wahrheit, die verkündet werden muss. Jesus ist das Licht, das aufleuchten soll. 

Jesus ist das Leben, das gelebt werden soll. 

Jesus ist die Liebe, die wir lieben sollen. 

Jesus ist die Freude, die wir austeilen sollen. 

Jesus ist der Friede, den wir geben sollen. 

Jesus ist der Hungrige, den wir speisen sollen. Jesus ist der Dürstende, dessen Durst wir stillen sollen. 

Jesus ist der Einsame, den wir lieben sollen. 

Jesus ist der Bettler, dem wir ein Lächeln schenken sollen. 

Jesus ist mein Gott. Jesus ist mein Leben. 

Jesus ist meine einzige Liebe. 

Jesus ist mein Ein und Alles.


(Hl. Mutter Teresa von Kalkutta)

Foto: Vorabend zu Fronleichnam Ulmbach 2020 (privat) 
Foto: Vorabend zu Fronleichnam Ulmbach 2020 (privat)

O mein geliebter Erlöser… 

verwandle mich in einen neuen Menschen, 

der ganz nach deinem Willen und deinem Herzen geschaffen ist. 

O untrügliche Wahrheit, ich glaube an Dich; 

o unendliche Barmherzigkeit, ich hoffe auf Dich;

o unendliche Liebe, ich liebe Dich, und so wie Du Dich mir geschenkt hast in deinem Leiden und im Sakrament des Altars, 

so schenke auch ich mich Dir ganz 

und ohne Vorbehalt.


(Hl. Alfons Maria von Liguori)

 

Kommunionhelfer Werner Czech und Silke Möller mit Pfr. Dr. Rapu in der Kirche Uerzell
Kommunionhelfer Werner Czech und Silke Möller mit Pfr. Dr. Rapu in der Kirche Uerzell

Einführung und Vorstellung der neuen Kommunionhelfer unserer Pfarrei

Am Samstag, dem 7. März 2020 wurden Herr Czech und am Sonntag, dem 8. März 2020 Frau Möller in Ihren Dienst als Kommunionhelfer eingeführt.

Sie sind nach den Bestimmungen des Bistums Fulda von Bischof Dr. Michael Gerber für diesen Dienst in unserer Pfarrei beauftragt.  

Herr Czech wird dieses Ehrenamt vorwiegend in der Kirche Ulmbach und Frau Möller in Uerzell ausüben.



Die Ordnung für die Beauftragung und den Dienst eines Kommunionhelfers im Bistum Fulda:

Zum Thema Liturgie:

Möchten Sie mehr erfahren über den liturgischen Dienst und die liturgische Ordnung?

Dazu erscheint jährlich im Bistum Fulda das Direktorium. Es ist die kirchliche Ordnung der Liturgie für die Feier des Stundengebetes und der hl. Eucharistie. Es ist erstellt nach dem Allgemeinen Römischen Kalender (Generalkalender) in Verbindung mit dem Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet und dem Diözesankalender für die Diözese Fulda. Es enthält die wichtigsten kirchenamtlichen Bestimmungen zur Ordnung und Feier der Liturgie und gibt an, welche liturgische Feier an jedem Tag des Jahres gefeiert wird bzw. werden kann.
Näheres zum Thema Kommunion und Kommunionempfang finden Sie ab Seite 80.

 

(Quellen Bilder und Texte: privat)


Seniorenfasching am 18.02.2020 in der Gaststätte "Zur Blauen Taube" in Uerzell mit einem bunten Programm unter Mitwirkung unserer Kindergruppe "GoKi's"


Impressionen von der 1. Segensfeier für Ehepaare mit anschl. Candle-Light-Dinner "Miteinander wachsen" am 15.02.2020 in Uerzell:

Segensfeier für Ehepaare

Herzlichen DANK an alle Mitwirkenden, an das Team der Gaststätte "Zur Blauen Taube" und alle teilnehmenden Ehepaare für einen unvergesslichen Abend.

16 Paare hatten sich im Vorfeld angemeldet.

Fackeln umsäumten den Weg zur Kirche. Der Innenraum war mit Kerzen beleuchtet und wunderschön mit vielen kleinen Details geschmückt. Diese romantische Atmosphäre wurde von leiser Instrumentalmusik unterstrichen. In der Segensfeier, welcher Pfr. Rapu vorstand, bekräftigten die Ehepaare noch einmal das Sakrament, welches sie sich zum Zeitpunkt ihrer Trauung gegenseitig spendeten und spürten dem Thema des Abends "Miteinander wachsen" nach.

Das anschließende Candle-Light-Dinner wartete mit weiteren Anregungen und Impulsen zu einer "Zeit zu zweit" auf und fand seinen Abschluss in gemütlicher Geselligkeit in der Gemeinschaft. 

Nicht zuletzt noch einmal herzlichen DANK an unser Gastehepaar Susanne und Stefan Schneider aus Neuhof, die uns Inspirationen für eine "Zeit zu zweit" boten. Für alle Interessierten, die das gerne vertiefen möchten, hier der Link zur  Internetseite der Ehekurse "Zeit zu Zweit" in Neuhof:

 

Bilder unseres Dankgottesdienstes mit anschließendem Empfang für unsere ehrenamtlichen Helfer/innen am 18.01.2020:

 

Der Seniorenkreis St. Paulus begrüßt das neue Jahr 2020 unter Anleitung von der Sitztanzleiterin Sylvia Mätzel beschwingt und fröhlich

 
 
 

Ab 25. Mai 2018 gelten die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) sowie die Neufassung des Kirchlichen Datenschutzrechts.


Aus diesem Grunde werden ab diesem Tag auf unseren Homepages keine Fotos mehr veröffentlicht, auf denen Personen zu sehen sind, von

denen keine Einverständniserklärung vorliegt. 


Wir bitten um Verständnis.


 

Evangelium des Tages

 

Caritas MKK

h

Glockengeläut Ulmbach

Glocke 1 "Maria" -  Ton es1 -
Glocke 2 "Petrus" - Ton as1 -
Glocke 3 "Bonifatius" - Ton b1 -
Glocke 4 "Totenglocke" - Ton c2 -
Glocke 5 "Erlöser" -  Ton es2 -
Glocke 6 "Wendelin" -  Ton f2 -

Läutemotiv: Sechsstimmiges erweitertes Westminster

Das Ulmbacher Glockengeläute wurde aufgenommen von Herrn Niklas Grob aus Bieber

 

Sozialdienst Katholischer Frauen

 

Bildungshaus Salmünster

 

Kontakt

Pfarrbüro Ulmbach

Katholisches Pfarramt

An der Kirche 14

36396 Steinau - Ulmbach


Tel.:  06667 - 458

Fax:  06667 - 918845


E-Mail:     heilige-dreifaltigkeit-steinau@

                pfarrei.bistum-fulda.de

Pfarrbüro Steinau

Katholisches Pfarramt

Spessartblick 2 a

36396 Steinau an der Straße


Tel.:  06663 - 379

Fax:  06663 - 911894


E-Mail:    heilige-dreifaltigkeit-steinau@

               pfarrei.bistum-fulda.de

 

Öffnungszeiten

Pfarrbüro Ulmbach


Mo.: 09:00 - 12:00 Uhr

        14:00 - 17:00 Uhr

Di.:  geschlossen

Mi.:  09:00 - 12:00 Uhr

       14:00 - 17:00 Uhr

Do.: geschlossen

Fr.:  09:00 - 12:00 Uhr

Pfarrbüro Steinau


Di.: 14:00 - 16:00 Uhr