Herzlich Willkommen auf der Homepage der Katholischen Pfarrei Heilige Dreifaltigkeit Steinau

 
 
1

Wir wünschen Allen ein gesegnetes und friedvolles Weihnachten, sowie Alles Gute und Gottes reichen Segen für das Neue Jahr 2019

Vermeldungen:

Aus unserer Pfarrgemeinde ist Herr Dr. Josef Müller, Ulmbach verstorben. Die Urnenbeisetzung findet am 09.02.2019 statt

Als Dank und Anerkennung gegenüber allen Menschen in der Pfarrei, die sich ehrenamtlich engagieren, wird am Samstag, d. 19. Januar 2019 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Steinau ein Dankgottesdienst stattfinden. Wir laden Sie und Ihre Familien herzlich dazu ein. Anschließend findet ein Stehempfang im Pfarrheim Steinau statt. Es gibt für alle Essen aus dem Holzbackofen. g

 
Kreuz auf das ich schaue   ----------

Januar: Gl Nr.761: Dunkelheit bedeckt alle Völker der Welt

 
f
 

Dankamt für ehrenamtliche Helfer unserer Pfarrgemeinde

Als Dank und Anerkennung gegenüber allen Menschen in der Pfarrei, die sich ehrenamtlich engagieren, hat am Samstag, den 19. Januar 2019 in der Pfarrkirche Steinau ein Dankgottesdienst stattgefunden. Anschließend fand ein Stehempfang im Pfarrheim Steinau statt. Es gab für alle Essen aus dem Holzbackofen.

Sternsingeraussendung in Steinau

Krippenspiel in Steinau

Krippenspiel in Ulmbach

Ein herzliches Dankeschön an unser GOKI-Team, den Eltern und vor allen an alle Kinder die beim diesjährigen Krippenspiel mitgewirkt haben.

 
er
tr

St. Martinsumzug in Ulmbach

In Vorbereitung auf das Sankt Martinsfest haben die U3 Kinder unseres Kindergartens an 40 Anwohner Briefe mit der Bitte verteilt, zu unserem traditionellen Martinsumzug Lichter aufzustellen.


Dies ist auch in beeindruckender Weise geschehen.


Das Martinsfest begann in der katholischen Kirche in Ulmbach. Den Wortgottesdienst leitete Frau Keul, die Gemeindereferentin.


Die Goki Kinder und die Kindergartenkinder spielten Szenen aus dem Leben von Sankt Martin und sangen Martinslieder in der Kirche.


Viktoria Kraus als Sankt Martin ritt dem Zug voran. Die Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen, Eltern, Schulkinder und viele Leute aus dem Dorf liefen mit.


Im Kindergarten brannte schon das große Sankt Martinsfeuer. Jedes Kind hatte von Zuhause einen Scheid Holz mitgebracht. Hinzu gab es noch eine große Fuhre Holz von Familie Jürgensen.


Nachdem das letzte Lied am Martinsfeuer gesungen war, gab es Martinsweck, heißen Orangensaft, Glühwein und Würstchen.


Allen Helfern fürs Gelingen ein herzliches Vergelts Gott - auch im besonderen an die Freiwillige Feuerwehr, die den Martinszug absicherten.

 

 

Erntedank in Ulmbach

er

Erntedank in Uerzell

tr

Erntedank in Steinau

d
 

Messdienerausflug an den Acis

 

Es geht voran - das Schulprojekt Nigeria

Für das Schulprojekt in Asaba - Nigeria durch unseren Pfarrer Dr. Samuel Rapu  konnte jetzt schon der Baugrund gekauft und mit dem Fundament begonnen werden.

Ziel ist es im nächsten Herbst 2019 schon den ersten Schulunterricht zu verwirklichen. Allen die schon durch eine Spende dazu beigetragen haben auf diesem Wege

schon einmal ein herzliches Dankeschön. Weitere Infos sind oben unter dem Begriff Nigeriahilfe hinterlegt.

 

Seniorennachmittag in Ulmbach

 

Einführung der neuen Messdiener

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder neue Messdiener zu begrüßen.


In einem feierlichen Gottesdienst an unserem Pfarrfest haben wir sechs Kinder aus der Gemeinde in die Schar der Ministranten aufgenommen.


Es haben sich bereit erklärt den Dienst am Altar zu leisten:


Leonie Börner


Maren Bös


Sadie Crocker


Eveline Derigs


Naya-Sue Hofmann


Mia Strieg


Unser Pfarrer Dr. Rapu und unsere Gemeindereferentin Frau Astid Keul

führen die Kinder und helfen ihnen

bei diesem Dienst.


Herr Jesus Christus, begleite sie auf Ihrem Weg

und hilf Ihnen mit freude Messdiener zu sein.




Bedanken möchten wir uns auch auf diesem Wege bei den ausgeschiedenen Messdienern, die über lange Jahre den Diens geleistet haben.


Anna Lena Buß, Lea fritz, Finn Hergenröder,

Alexander Kopp, Dorothea Leibold, Pia Morka, Maxim Schöppner, David Saase, Alisa Statzner.




 

Wallfahrt unserer Pfarrgemeinde nach Banneux

Mit Maria auf dem Weg
"Reich beschenkt mit Maria - der Jungfrau der Armen"

"Pilger, auf dem Weg nach Banneux!
Die Jungfrau der Armen ruft dich zur Quelle, zu ihrem Sohn Jesus Christus.
Willst du ihm begegnen?
Dann bereite dein Herz durch gläubiges Gebet
und die Liebe zu den Armen und Leidgeprüften.
Dann komm ...
tauche deine Hände in das Wasser und sprich:
Jesus, du bist mein Leben."

Und sie kamen und schenkten Jesus ihr Herz durch Maria - seiner und unserer geliebten Mutter.
Die Wege einer Wallfahrt zu beschreiten braucht Segen und Schutz durch Gott den Herrn.

Unter diesem Schutz folgten wir mit unserer Pilgerreise dem Ruf der "Jungfrau der Armen", die uns in Banneux N. D. nach alter Tradition begrüßen wollte.

Seit mehreren Jahrzehnten pilgern Gruppen von Ulmbach und den umliegenden Ortschaften ausgehend zur Muttergottes von Banneux N. D. - der Wunsch, dass diese Wallfahrten nicht versiegen war groß und die Muttergottes erhörte diesen Ruf. Sie ebnete die Wege und rief die Menschen aus den unterschiedlichsten Himmelsrichtungen zusammen in den schönen und beschaulichen Ort, den sie sich erwählt hatte und an dem sie im Jahre 1933 achtmal dem Mädchen Mariette Beco erschienen ist.

Wunderschöne Tage der Wallfahrt hielt die Muttergottes den 36 Wallfahrern, die ihrem Ruf gefolgt waren, bereit.
Es waren gesegnete und fröhliche Tage in einer harmonischen Gemeinschaft.

Und wir waren uns alle einig: Dies wird sicher nicht die letzte Pilgerfahrt nach Banneux N. D. gewesen sein.



 

Ab 25. Mai 2018 gelten die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) sowie die Neufassung des Kirchlichen Datenschutzrechts.


Aus diesem Grunde werden ab diesem Tag auf unseren Homepages keine Fotos mehr veröffentlicht, auf denen Personen zu sehen sind, von

denen keine Einverständniserklärung vorliegt. 


Wir bitten um Verständnis.


 

Evangelium des Tages

 

Caritas MKK

h

Glockengeläut Ulmbach

Glocke 1 "Maria" -  Ton es1 -
Glocke 2 "Petrus" - Ton as1 -
Glocke 3 "Bonifatius" - Ton b1 -
Glocke 4 "Totenglocke" - Ton c2 -
Glocke 5 "Erlöser" -  Ton es2 -
Glocke 6 "Wendelin" -  Ton f2 -

Läutemotiv: Sechsstimmiges erweitertes Westminster

Das Ulmbacher Glockengeläute wurde aufgenommen von Herrn Niklas Grob aus Bieber

 

Sozialdienst Katholischer Frauen

 

Bildungshaus Salmünster

 

Kontakt

Pfarrbüro Ulmbach

Katholisches Pfarramt

An der Kirche 14

36396 Steinau - Ulmbach


Tel.:  06667 - 458

Fax:  06667 - 918845


E-Mail:     heilige-dreifaltigkeit-steinau@

                pfarrei.bistum-fulda.de

Pfarrbüro Steinau

Katholisches Pfarramt

Spessartblick 2 a

36396 Steinau an der Straße


Tel.:  06663 - 379

Fax:  06663 - 911894


E-Mail:    heilige-dreifaltigkeit-steinau@

               pfarrei.bistum-fulda.de

 

Öffnungszeiten

Pfarrbüro Ulmbach


Mo.: 09:00 - 12:00 Uhr

        14:00 - 17:00 Uhr

Di.:  geschlossen

Mi.:  09:00 - 12:00 Uhr

       14:00 - 17:00 Uhr

Do.: geschlossen

Fr.:  09:00 - 12:00 Uhr

Pfarrbüro Steinau


Di.: 13:30 - 17:30 Uhr